Geschichte von Michel Herbelin

 

Seit dem Jahr 1947 vereinen die Uhren von MICHEL HERBELIN Schweizer Präzisionstechnik gepaart mit französischer Eleganz auf höchstem Qualitätsniveau.

Gegründet wurde das bis heute familiengeführte Unternehmen vor über 70 Jahren vom Uhrmacher und Namensgeber Michel Herbelin, in Charquemont, im französischen Jura, dem Herzen der Uhrmacherkunst. Mit der Topkollektion “Newport”, die aus der Leidenschaft der Familie Herbelin für den Segelsport entstand, gelang MICHEL HERBELIN vor 30 Jahren der internationale Durchbruch. Die beliebten sportlich eleganten Produktlinien mit ihren charismatischen Designs für Damen und Herren prägen bis heute das Gesicht der Marke, die auch ein zeitlos schönes Klassik-Sortiment und eine Kollektion von femininen Schmuckband-Damenuhren mit vielseitigen Designs unterhält.

Im Inneren der Uhren ticken ausschließlich Schweizer Quarz-, Automatik- und mechanische Uhrwerke. Konsequent werden bei der Verarbeitung der Zeitmesser nur qualitativ hochwertige Materialien und Komponenten eingesetzt. Jede einzelne Michel Herbelin Uhr wird in der firmeneigenen Werkstatt gefertigt, zusammengebaut und kontrolliert.

Design, Planung, Konstruktion und Qualitätskontrolle liegen zu 100 % bei MICHEL HERBELIN.